Innovatives Bürokonzept
©Lukas Palik
Kunde
Kulle & Hofstetter Ingenieure, München
Branche
Industrie & Verwaltung
Umsetzung
2020
Lösungen
Flächenzuordnung, Stauraum, Redevelopment

Der Case

Nur noch die präsenten Betonbauteile erinnern an die ursprüngliche Nutzung der Räume. In einer ehemaligen Betonsägefirma in München schaffte das Team der projekt\/\/partner gemeinsam mit dem Kunden eine funktionale Arbeitsumgebung. Bei der Auswahl der Materialien und Möbel für die Team- und Einzelbüros setzten die Planer bewusst auf kräftige Kontraste.

Meetingzone mit Küchenzeile
©Lukas Palik
Der offen gestaltete Cafébereich bietet genügend Platz für Kollaboration und Austausch.

Die Herausforderung

Den besonderen Charakter erhalten und gleichzeitig eine funktionale Arbeitsumgebung schaffen – das war nur eines der erarbeiteten Ziele für die neuen Räume der Kulle & Hofstetter Ingenieure. Die neuen Räume sollen außerdem die Kommunikation im Team fördern.

©Lukas Palik
Die Workbench Joyn von Vitra reflektiert als flexibles System die Dynamik eines modernen Büros. Diese Form der Arbeitsplatz-Konfiguration unterstützt sowohl eine hohe als auch eine niedrige Nutzungsdichte.

Die Umsetzung

In einem gemeinsamen Workshop erarbeitete das Team aus München die genauen Anforderungen der Fläche. Das Ergebnis: Das Büro wurde um acht Arbeitsplätze erweitert. Team- und Einzelbüros finden im neuen Office ebenso Platz wie eine Meetingzone. Herzstück der Möblierung sind zum einen die Vitra Joyn Workbench als auch das intelligente Kado+ Regalsystem.

Das Regelsystem kado+
©Lukas Palik
Betonelemente werden bewusst in Szene gesetzt
©Lukas Palik
Einzelarbeitsplatz und Stauraum
©Lukas Palik
Der Eingangsbereich bei Kulle & Hofstetter
©Lukas Palik

Kontakt

Hi, ich bin Bianka Clasen. Sie haben Fragen zum Projekt? Sprechen Sie mich an!

Email